Schneller als gedacht

So lange dauert Sex

+
Kaum geht es los, ist es oft auch schon wieder vorbei.

Wenn es um die Dauer des Sex' geht, wird geschwindelt, dass sich die Balken biegen. Klar, je länger desto besser. Und wer von Euch würde sich auch ernsthaft hinstellen und herausposaunen, dass der ganze Spaß schon nach zwei Minuten vorbei ist? Eben! Wie lange der Akt wirklich dauert, haben jetzt australische Wissenschaftler untersucht.

Das Team um Dr. Brendan Zietsch von der Uni Queensland hat Antworten auf die wichtigste aller Fragen herausgefunden: Wie lange dauert Sex im Durchschnitt? Ein nicht ganz einfaches Unterfangen, verlässliche Daten zu gewinnen. Denn das Gefühl für Raum und Zeit während der Liebe hat oft wenig mit der Realität zu tun. Deswegen, so berichtet welt.de unter Bezugnahme auf einen Beitrag der britischen Wissenschaftsseite „The Conversation“, hätten die Forscher 500 Paaren aus Großbritannien, Spanien, den Niederlanden, den USA und der Türkei eine Stoppuhr in die Hand gedrückt. Die Aufgabe: Das exakte Messen der Zeit vom Eindringen in die Scheide bis zum Samenerguss.

„Man kann bemerken, dass dies die Stimmung etwas beeinflusst haben könnte und dass dies nicht unbedingt dem natürlichen Lauf der Dinge entspricht. Aber Wissenschaft ist selten perfekt – und das ist das Beste, was wir kriegen konnten“, wird Zietsch auf welt.de zitiert.

Die Ergebnisse der Studie waren jedenfalls kein Ruhmesblatt für die Männerwelt. Im Durchschnitt dauerte der reine Liebesakt übersichtliche 5,4 Minuten. Zwischen 33 Sekunden und 44 Minuten lagen die Werte, die die Forscher notierten. Auffällig: Waren Männer im Alter von über 50 Jahren schon nach 4,3 Minuten fertig, ließen sich die 18 bis 30-Jährigen mit 6,5 Minuten etwas mehr Zeit.

Aber ob das reicht? Da solltet Ihr am besten Eure Partnerin fragen.

Kommentare

Das könnte Dich auch interessieren