PSA-Syndrom

Mysteriöse Krankheit: 200 Orgasmen pro Tag

Orgasmen machen nicht immer Spaß, das beweist das PSA-Syndrom. Denn die Lust wird zu einem wirklichen Problem, wenn sie einfach niemals enden will.

Schon mal vom Persistent Sexual Arousal Syndrome - zu deutsch: andauernde genitale Erregungsstörung - gehört? Die Betroffenen leiden an einer sexuellen Dauererregung. Einige Patienten erleben bis zu 200 Orgasmen am Tag. Als Auslöser reichen häufig schon leichte Vibrationen, etwa beim Autofahren. Vom PSA-Syndrom sind allem Frauen betroffen, nur in seltenen Fällen auch Männer. Das Syndrom ist noch relativ unerforscht, eine Heilung bislang nicht möglich. Erfahren Sie mehr im Video!

jba

Rubriklistenbild: © snackTV

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare